THEMEN
Techniklexikon

B-Kanal



Bei einem B-Kanal handelt es sich um einen so genannten Trägerkanal, der bei ISDN dazu dient Nutzdaten wie zum Beispiel die Sprache zu übertragen. Der Kanal kann eine bittransparente und synchrone Verbindung zu Gesprächsteilnehmern aufbauen.

Er dient dazu eine direkte Kommunikation mit anderen Teilnehmern durchzuführen. Die europäischen ISDN-Anschlüsse sind meist mit zwei B-Kanälen, einem ISDN-Basisanschluss und einem ISDN-Primärmultiplexanschluss ausgestattet. Es sind 16 bis 30 B-Kanäle möglich. Die Bandbreite eines solchen Kanals beläuft sich auf 64 Kilobit pro Sekunde.



Wähle einen Buchstaben um die enthaltenen Begriffe aufzulisten:
A B C D E F G H I J K L M N
O P Q R S T U V W X Y Z

  
[ Zurück ]


[ Zurück ]

 >> zurück zur Startseite



linkpfeilProdukt Informationen :
G DATA InternetSecurity
CA Personal Firewall

Techniklexikon