THEMEN
Techniklexikon

Floptical-Disk



Die Floptical-Disk ist eine technische Weiterentwicklung der Diskette, die sich allerdings nicht wirklich durchsetzen konnte und daher nur wenig Verbreitung bei den Anwendern gefunden hat. Die Größe der optischen Diskette beläuft sich auf 3,5 Zoll und ist daher nicht zu unterscheiden von einer normalen Diskette.

Die erste Seite verfügt über Servospuren für die Steuerung und die zweite Seite ist der Datenspeicher. Die Magnetspur auf einer Diskette ist nur 0,0015 mm breit und aufgrund der Spurführung sind auf einer Seite nur 80 Magnetspuren möglich. In der Floptical Disk ist eine optische Servospur Servospur im Techniklexikon verbaut wodurch der Schreib/Lesekopf besser und genauer geführt werden kann.

Die Zahl der Servospuren kann sich auf bis zu 1.250 belaufen und bedeutet eine Speicherkapazität von 20 Megabyte. Heutige Speichermedien arbeiten im Gigabyte-Bereich weshalb die Floptical Disk sich auf dem Speichermarkt nicht etablieren konnte.



Wähle einen Buchstaben um die enthaltenen Begriffe aufzulisten:
A B C D E F G H I J K L M N
O P Q R S T U V W X Y Z

  
[ Zurück ]


[ Zurück ]

 >> zurück zur Startseite



linkpfeilProdukt Informationen :
kaspersky gratis
kaspersky kostenlos

Techniklexikon