THEMEN
Techniklexikon

Linux



Bei Linux handelt es sich um ein alternatives Betriebssystem Betriebssystem im Techniklexikon welches von dem finnischen Studenten Linus Torvalds entwickelt und im Jahre 1991 veröffentlicht wurde. Der Quellcode Quellcode im Techniklexikon ist Open Source und das Betriebssystem dadurch frei im Netz erhältlich während man für Microsoft Windows Windows im Techniklexikon mindestens 100 Euro bezahlen muss. Die Benutzeoberfläche erhielt den Namen KDE - K Desktop Environment und ist genauso wie bei Windows grafisch gestaltet.

Das Zusatzprogramm Wine erlaubt es dass Windows-Programme unter Linux laufen. In den vergangenen Jahren hat sich das Betriebssystem fest etabliert und ist besonders beliebt auf Netbooks. Die Softwarehersteller veröffentlichen verstärkt ihre Software für Linux und Hardwarehersteller wie Dell installieren es vorab auf ihren Rechnern. Die deutschen Stadtverwaltungen verwenden immer öfter Linux um Kosten einzusparen, denn Windows-Lizenzen sind recht teuer. Von dem alternativen Betriebssystem gibt es so genannte Distributionen wie Suse Linux, Debian oder Ubuntu.

Der Quellcode von Linux ist öffentlich und somit entstanden im Laufe der Jahre sogenannte Distributionen also Varianten des gegenüber Windows relativ sicheren Betriebssystems. Die bekanntesten Linux-Distributionen sind:
• Suse Linux
• Mandrake
• Debian
• Knoppix
• Red Had
• Feodora



Wähle einen Buchstaben um die enthaltenen Begriffe aufzulisten:
A B C D E F G H I J K L M N
O P Q R S T U V W X Y Z

  
[ Zurück ]


[ Zurück ]

 >> zurück zur Startseite



linkpfeilProdukt Informationen :
Kaspersky Personal Security Suite
Online Backup

Techniklexikon