THEMEN
Techniklexikon

Prozessor



Der Prozessor ist die Zentraleinheit auf einem Mainboard ohne dass kein Computer Computer im Techniklexikon auf der Welt arbeiten könnte. In Fachkreisen wird der Prozessor auch CPU CPU im Techniklexikon (Central Processing Unit) genannt und besteht in der heutigen Zeit aus Millionen kleinster Transistoren und Schaltungen.

Jeder CPU besteht aus einem Register, Rechenwerk, Steuerwerk und Speichermanager. Die Hauptaufgaben ist das schreiben und lesen von Daten, die Steuerung externer Geräte, die Programmverwaltung sowie logische und arithmetische Operationen. In Computern sind meist Multikernprozessoren verbaut die aus zwei oder vier Kernen bestehen. Je mehr Kerne ein Prozessor hat desto mehr Rechenoperationen kann er pro Minute ausführen.

Die ersten CPUs wurden in den 1960er-Jahren entwickelt und bestanden nur aus wenigen Transistoren. Die Technik entwickelte sich weiter weshalb heutige Prozessoren bereits Millionen Rechenoperationen in der Minute durchführen können.



Wähle einen Buchstaben um die enthaltenen Begriffe aufzulisten:
A B C D E F G H I J K L M N
O P Q R S T U V W X Y Z

  
[ Zurück ]


[ Zurück ]

 >> zurück zur Startseite



linkpfeilProdukt Informationen :
PCtools Spyware Doctor AntiVirus
G DATA InternetSecurity

Techniklexikon