THEMEN
Techniklexikon

Pruefsummenscanner



Der Prüfsummenscanner ist ein Virenschutzprogramm, welches für jedes Programm eine Prüfsumme basierend auf dem Interncode bildet und eine Überprüfung vor jedem Programmstart vollzieht. Das Prüfsummenverfahren kann einfach sein wodurch allerdings Viren Viren im Techniklexikon nicht so gut erkannt werden können. Je komplexer das Prüfverfahren ist desto besser werden virtuelle Störenfriede wie Viren, Würmer oder Trojaner Trojaner im Techniklexikon erkannt.

Wenn im Zuge des Prüfsummentests bei einer Prüfsumme eine Abweichung festgestellt worden ist so könnte eine Virenverseuchung vorliegen. Bei einer automatischen Überprüfung wird von Selbsttestmodulen gesprochen. Dies erfordert eine Modifizierung des Verfahrens bei Programmen die sich selbst verändern können. Sollte der Rechner mit einem Virus Virus im Techniklexikon infiziert worden sein wird das Virenschutzprogramm eine Löschung vorsehen.

Diese Löschung des Virus muss durch den Anwender bestätigt werden. Alternativ kann man den Virus auch unter Quarantäne stellen und später eine Löschung durchführen lassen. Zur Sicherheit Sicherheit im Techniklexikon sollte das Virenschutzprogramm und damit der Prüfsummenscanner regelmäßig aktualisiert werden.



Wähle einen Buchstaben um die enthaltenen Begriffe aufzulisten:
A B C D E F G H I J K L M N
O P Q R S T U V W X Y Z

  
[ Zurück ]


[ Zurück ]

 >> zurück zur Startseite



linkpfeilProdukt Informationen :
kaspersky kostenlos
ZoneAlarm Anti Spyware

Techniklexikon