THEMEN
Techniklexikon

SDSL



Die Bezeichnung SDSL bedeutet Symmetric Digital Subscriber Line und beschreibt eine DSL-Technik. Im Gegensatz zu einem normalen ADSL-Anschluss wo die Bandbreite beim Downstream und Upstream unterschiedlich hoch ist, sind die Datenraten beim SDSL-Anschluss in beide Richtungen gleich. Die Bandbreite heute verfügbarer SDSL-Anschlüsse beläuft sich auf 2 bis 20 Megabit pro Sekunde.

Eine solche hohe Datenübertragungsrate benötigen besonders Unternehmen, die große Datenmengen regelmäßig übertragen wie etwa Druckereien, Verlage oder Architekturbüros. Die monatlichen Kosten für einen SDSL-Breitbandzugang mit SDSL-Flatrate, Telefonanschluss und fester IP-Adresse belaufen sich auf mindestens 99 Euro. Der Privatanwender benötigt einen SDSL-Zugang normal nicht denn die heute verfügbaren ADSL-Anschlüsse haben eine Bandbreite von 2 bis 100 Megabit pro Sekunde und sind zudem kostengünstiger erhältlich.



Wähle einen Buchstaben um die enthaltenen Begriffe aufzulisten:
A B C D E F G H I J K L M N
O P Q R S T U V W X Y Z

  
[ Zurück ]


[ Zurück ]

 >> zurück zur Startseite



linkpfeilProdukt Informationen :
BitDefender Total Security
kaspersky

Techniklexikon