THEMEN
Techniklexikon

Sabotageprogramm




Ein Sabotageprogramm ist ein speziell programmierter Code der schädliche Funktionen enthält wie zum Beispiel dass die Festplatte Festplatte im Techniklexikon nach einer bestimmten Zeit gelöscht wird. Heute gibt es eine Vielzahl solcher Sabotageprogramme die sich mittlerweile täglich millionenfach verbreiten und Schäden in Milliardenhöhe verursachen. Zu den Sabotageprogrammen gehören beispielsweise Würmer die eine Keylogger Keylogger im Techniklexikon in sich integriert haben und nach der Infizierung eines Rechners vom Anwender ausgeführte Tastatureingaben aufzeichnet und diese dann an einen Hacker Hacker im Techniklexikon sendet.

Der Hacker kann über ein Sabotageprogramm an sensible Informationen wie etwa Onlinebanking-Daten gelangen und anschließend das Konto des Anwenders plündern oder mit dem gestohlenen Geld dann im World Wide Web eine große Shoppingtour machen. Gegen Sabotageprogrammen können sich Anwender schützen indem eine Virenschutz-Software und Firewall Firewall im Techniklexikon auf den Rechner installiert, ständig aktiviert und aktualisiert wird.



Wähle einen Buchstaben um die enthaltenen Begriffe aufzulisten:
A B C D E F G H I J K L M N
O P Q R S T U V W X Y Z

  
[ Zurück ]


[ Zurück ]

 >> zurück zur Startseite



linkpfeilProdukt Informationen :
GhostSurf standart
BitDefender Mobile Security v2

Techniklexikon