THEMEN
Techniklexikon

Superdisk



Die Superdisk wurde in den 1990er-Jahren von dem Technologieunternehmen Imation entwickelt und kam im Jahre 1995 auf den Markt. Das Speichermedium wies mit 120 Megabyte eine höhere Speicherkapazität auf als eine ZIP-Diskette die sich auf 100 Megabyte belief.

Als Voraussetzung war ein Superdisk-Laufwerk notwendig womit nicht nur eine Superdisk sondern auch normale Disketten gelesen bzw. beschrieben werden konnten. Im Jahre 2001 wurde eine Variante mit einer Speicherkapazität von 240 Megabyte zum Verkauf angeboten. Zwar ist die Superdisk wie eine normale Diskette aufgebaut aber die Spurführung erfolgt über eine optische Einheit mit einem Laser-Servo.

Als schließlich USB-Sticks, DVD-Brenner und externe Festplatten verfügbar waren wurde die Superdis verdrängt und wird heute wegen ihrer geringen Speicherkapazität kaum noch angeboten.



Wähle einen Buchstaben um die enthaltenen Begriffe aufzulisten:
A B C D E F G H I J K L M N
O P Q R S T U V W X Y Z

  
[ Zurück ]


[ Zurück ]

 >> zurück zur Startseite



linkpfeilProdukt Informationen :
G DATA AntiVirus 2008
kaspersky

Techniklexikon