THEMEN
Techniklexikon

Verwuerfeln



Verwürfeln
Die Fachbezeichnung Verwürfeln bedeutet, dass ein Datenstrom mit einem speziellen mathematischen Verfahren verwürfelt wird. Die Verwürfelung, auch Scrambling genannte, dient dazu zu verhindern, dass gleichbleibende Signalmuster übertragen werden. Der Einsatz der Verwürfelungstechnik sorgt außerdem dafür, dass die Signalkraft gleichmäßig verteilt wird. In den Übertragungssignalen der Radio-, und Fernsehsender kommt die Verwürfelungstechnik seit Jahren zum Einsatz. Ebenso wird die Verwürfelungstechnik bei V-Modems und örtlichen Netzen eingesetzt.

Bei Chipkarten kommt die Verwürfelung ebenfalls zum Einsatz, allerdings werden dort Busse wahlfrei zugeteilt. Der Mikrocontroller einer Chipkarte Chipkarte im Techniklexikon und seine verschiedenen Busse lassen sich bezüglich ihrer entsprechenden Funktion nicht mehr zuordnen weil der Daten-, Adress-, und Steuerbus miteinander vermischt werden. Je nach Chipkarte ist die Vermischung unterschiedlich.



Wähle einen Buchstaben um die enthaltenen Begriffe aufzulisten:
A B C D E F G H I J K L M N
O P Q R S T U V W X Y Z

  
[ Zurück ]


[ Zurück ]

 >> zurück zur Startseite



linkpfeilProdukt Informationen :
kaspersky gratis
PCtools Spyware Doctor AntiVirus

Techniklexikon