THEMEN
Techniklexikon

Virus



Virus
Bei einem Virus handelt es sich um kleines gemeines Programm, welches zum ersten Mal vor rund zwanzig Jahren auftauchte und damals von den Programmierern eher als Scherzprogramm gedacht war. Doch innerhalb der letzten Jahre entwickelten die Programmierer die Viren Viren im Techniklexikon weiter und können heute Daten zerstören, werden zur Datenspionage Datenspionage im Techniklexikon eingesetzt oder dienen zur Datenmanipulation. Die ganz neuen Viren besitzen eine Tarnfunktion um nicht entdeckt zu werden.

Ein Virus ist also per Definition ein schädlicher Programmcode, welcher sich selbst reproduziert und in anderweitige sich auf dem Rechner befindliche Software einschleust.

Als Verbreitungswege nutzen die Viren neben der eMail auch CDs, DVDs, das Internet, Instant-Messaging Programme, MMS, P2P-Netzwerke, Handys und Downloadportale. Alle Viren die neu aufgetaucht sind können auf der Webseite
www.wildlist.org nachgesehen werden.



Wähle einen Buchstaben um die enthaltenen Begriffe aufzulisten:
A B C D E F G H I J K L M N
O P Q R S T U V W X Y Z

  
[ Zurück ]


[ Zurück ]

 >> zurück zur Startseite



linkpfeilProdukt Informationen :
kaspersky gratis
Norton Ghost

Techniklexikon