THEMEN
Techniklexikon

Virusscanner



Virenscanner
Bei einem Virenscanner handelt es sich um ein Sicherheitsprogramm, welches Viren, Würmer, Trojaner Trojaner im Techniklexikon und andere digitale Störenfriede auf einen Rechner entdecken kann. Es wird zwischen On-Demand und On-Access Scannern unterschieden. Während der On-Demand Virenscanner beim Start eines Rechners deren Festplatte Festplatte im Techniklexikon und Arbeitsspeicher Arbeitsspeicher im Techniklexikon überprüft arbeitet der On-Access Scanner stets im Hintergrund und führt eine Überprüfung aller Aktivitäten des Rechners durch.

Die Dauer eines Virenscans kann - je nach eingesetzten Virenscanner - einige Minuten und bis zu acht Stunden dauern. Hat der Scanner einen Virus Virus im Techniklexikon entdeckt, löscht er diesen oder stellt diesen unter Quarantäne und zeigt an, welche Datei betroffen ist.

Ein Virenscanner sollte regelmässig aktualisiert werden und aktiviert sein damit der Rechner sicher vor Viren, Würmern, Trojanern und anderen virtuellen Gefahren aus dem Netz ist. Zur Erhöhung der Sicherheit Sicherheit im Techniklexikon ist es empfehlenswert ausserdem eine Firewall Firewall im Techniklexikon einzusetzen, damit Hacker Hacker im Techniklexikon nicht die Möglichkeit haben in den eigenen Computer Computer im Techniklexikon einzudringen.



Wähle einen Buchstaben um die enthaltenen Begriffe aufzulisten:
A B C D E F G H I J K L M N
O P Q R S T U V W X Y Z

  
[ Zurück ]


[ Zurück ]

 >> zurück zur Startseite



linkpfeilProdukt Informationen :
G DATA Total Care
kaspersky kostenlos

Techniklexikon