THEMEN
Techniklexikon

WEP



Die Bezeichnung WEP bedeutet Wired Equivalent Privacy und ist ein WLAN-Verschlüsselungssystem welches eine per WLAN WLAN im Techniklexikon erfolgte Datenübertragung verschlüsselt und vor dem Zugriff fremder Personen sichert.

Zwar hat sich das WEP-System jahrelang bewährt aber gilt mittlerweile als leicht zu knacken, da ein Cyberkrimineller Cyberkrimineller im Techniklexikon nur wenigen Minuten benötigt um einen Datenstrom zu lesen und die Verschlüsselung zu entschlüsseln. Bei dem WEP-Protokoll kommt der RC4-Algorithmus zum Einsatz, der als Pseudozufallszahlengenerator (PRNG) agiert und einen so genannten Keystream (Schlüsselstrom) generiert. Die Schlüsselstärke kann sich auf 64, 128 oder 256 Bit weshalb die Daten relativ sicher sind.

Ein WEP-Datenpaket enthält die eigentlichen Daten und eine 32 Bit lange Prüfbitfolge. Weil das WLAN-Verschlüsselungssystem jedoch veraltet ist sollten User das bewährte neue Verfahren und zwar die WAP2-Verschlüsselung einzusetzen.



Wähle einen Buchstaben um die enthaltenen Begriffe aufzulisten:
A B C D E F G H I J K L M N
O P Q R S T U V W X Y Z

  
[ Zurück ]


[ Zurück ]

 >> zurück zur Startseite



linkpfeilProdukt Informationen :
eScan Pro Edition
kaspersky gratis

Techniklexikon