THEMEN
Techniklexikon

WLAN



Die Bezeichnung WLAN bedeutet Wireless Local Area Network und beschreibt ein drahtloses Ortsnetz und weltweit mittlerweile weit verbreitet ist. Die Technik kommt immer häufiger dort zum Einsatz, wo aus geographischen Gründen der Aufbau eines DSL-Netzes zu teuer wäre.

Es können Reichweiten von bis zu 10 Kilometern überbrückt werden. Der Verbindungsaufbau einzelner WLAN-Stationen erfolgt über bewegliche Antennen mit integrierter Richtfunktechnik. Der unerlaubter Zugriff fremder Personen auf ein WLAN-Netzwerk wird durch eine verschlüsselte Datenübertragung verhindert. Weil die Verlegung von Kabeln nicht erforderlich ist bedeutet dies enorme Kosteneinsparungen für den Betreiber.

In Hotels, Bahnhöfen, Flughäfen, Restaurants und öffentlichen Plätzen ist WLAN stark verbreitet. Der Anwender muss zur Nutzung eines WLAN-Hotspots über ein Notebook Notebook im Techniklexikon mit WLAN-Unterstützung verfügen. Moderne Handys unterstützen meist WLAN wodurch man per Funk und hoher Bandbreite mobil durch das Netz surfen kann.

Die Nutzung eines WLAN-Hotspots ist in den meisten Fällen kostenpflichtig allerdings gibt es auch verstärkt kostenlose WLAN-Zugänge. Bei den kostenpflichtigen WLAN-Hotspots wird entweder per Kreditkarte, einer Guthabenkarte oder Telefonrechnung abgerechnet.

weiltere Informationen dazu haben wir in einem Tutorial zusammengefasst:
hier klicken: WLAN



Wähle einen Buchstaben um die enthaltenen Begriffe aufzulisten:
A B C D E F G H I J K L M N
O P Q R S T U V W X Y Z

  
[ Zurück ]


[ Zurück ]

 >> zurück zur Startseite



linkpfeilProdukt Informationen :
Norton 360
kaspersky kostenlos

Techniklexikon