THEMEN
Techniklexikon

Wurm



Wurm
Bei einem Wurm handelt es sich um ein gefährliches Schadprogramm, welches als Verbreitungswege das Internet, eMails, SMS und P2P-Netzwerke nutzt. Sobald der Wurm einen Rechner infiziert hat, kann er darauf installierte Sicherheitsprogramme deaktivieren, sucht eMail-Adressen und verschickt sich dann weiter an diese um eine weitere Verbreitung zu verfolgen.

Ein Wurm ist also per Definition ein schädlicher Programmcode, welcher sich selbst unabhängig eines Wirtsprogramms verbreitet im Gegensatz zu einem Virus, welcher immer ein Wirtsprogramm benötigt. Würmer sind also Aktiv an Ihrer Verbreitung beteiligt in dem diese z.B. über ihre eigene SMTP-Engine (eMail) sich weiter versenden.

Ein Wurm kann auch zur Datenspionage Datenspionage im Techniklexikon eingesetzt werden und ist in der Lage weitere virtuelle Störenfriede wie etwa einen Trojaner Trojaner im Techniklexikon aus dem Internet Internet im Techniklexikon nach zu laden. Der bekannteste Wurm in Deutschland war Sasser, der von einem deutschen Studenten programmiert wurde und sich weltweit millionenfach verbreitete.



Wähle einen Buchstaben um die enthaltenen Begriffe aufzulisten:
A B C D E F G H I J K L M N
O P Q R S T U V W X Y Z

  
[ Zurück ]


[ Zurück ]

 >> zurück zur Startseite



linkpfeilProdukt Informationen :
BitDefender AntiSpyware
CA Anti Virus

Techniklexikon