THEMEN

16000 Trojaner im Internet entdeckt
Veröffentlicht am Freitag, 29.September 2006 von Redaktion


Das Virenschutzunternehmen Ikarus Software GmbH hat im August beachtliche 16.000 Trojaner entdeckt und die Cyberkriminellen verfolgen mit den neuen Trojanern das Ziel nicht mehr Schaden anzurichten sondern verstärkt sensible persönliche Daten wie Passwörter zu stehlen, heißt es im aktuellen Analysebericht der Softwarefirma.


Nach einer Analyse der Ikarus Software GmbH wollen die Cyberkriminellen dass ihre Trojaner nur schwer oder gar nicht entdeckt werden. Im Internet werden laut der Analyse mittlerweile komplette Trojaner-Sets für 3.000 US-Dollar angeboten womit der Käufer beispielsweise dann Zugangsdaten von Onlineshops oder Onlinebanking-Daten stehlen kann.

Die Cyberkriminellen setzen auch verstärkt auf Technologien und so besitzen die Trojaner der Torpig-Familie eine Routine die innerhalb von 10.000stel-Sekunden überprüft ob ein Meldefenster einer Virenschutzsoftware oder Firewall geöffnet ist. Wenn ein Meldefenster erschienen ist wird dies vom Trojaner sofort geschlossen.

Seit Januar diesen Jahres wurden über 60.000 Trojaner entdeckt und dabei verwenden die Cyberkriminellen nicht nur eMails sondern verstärkt Webseiten um ihre virtuellen Störenfriede zu verbreiten. Die Trojaner-Autoren nutzen auch aktuelle Ereignisse aus um eine starke Verbreitung ihrer Trojaner im Internet zu erreichen.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Norton Anti Virus 2007
Anti Virus on line