THEMEN

20000 neue Trojaner im Jahre 2006 aufgetaucht
Veröffentlicht am Mittwoch, 31.Januar 2007 von Redaktion


Nach dem aktuellen Sicherheitsreport der Virenschutzfirma Panda Software tauchten im Jahre 2006 etwa 20.000 neue Trojaner im World Wide Web auf. Dieser Bereich verzeichnete zugleich auch das größte Wachstum und die Bots erreichten mit zirka 6.000 neuen ferngesteuerten Rechnern das zweithöchste Plus im Vorjahr.


Laut den Angaben der Virenschutzexperten sind 74 Prozent der neuen Bots jedoch keine neuen virtuellen Störenfriede sondern Weiterentwicklungen schon bestehender erfolgreicher Vorgänger. Dabei landen die Bots Gabbot, Sdbot und IRCbot mit 37,52 Prozent, 36,63 Prozent und 7,60 Prozent auf die ersten drei Plätze.

Die Cyberkriminellen verdienen mit einem Botnetz sehr gutes Geld denn im Juni 2006 wurde ein solches Netz welches aus über 50.000 ferngesteuerten Rechnern bestand für ein Pay-per-Click Betrug genutzt. Dabei waren alle Rechner mit dem digitalen Störenfried Clickbot.A infiziert welcher automatisch auf bestimmte Webseiten klickte und hohe Trafficraten verursachte wodurch die Cyberdiebe für jeden Klick einen Geldbetrag von den Werbepartnern erhielten.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
free online Anti Virus
RegistryBooster