THEMEN

400000 Deutsche bereits von Phishing Mails betroffen
Veröffentlicht am Freitag, 14.Juli 2006 von Redaktion


Nach den aktuellen Zahlen der Arbeitsgruppe Identitätsschutz im Internet sind bereits 400.000 Bürger in Deutschland auf Phishing-Mails hereingefallen. Die Bedrohung durch Phishing nimmt weltweit zu und verursacht bei Privatanwendern und Unternehmen jährlich finanzielle Schäden in Milliardenhöhe.


Bei den rund 400.000 Bürgern die auf Phishing-Mails hereingefallen sind, handelt es sich um Personen die nach dem Eintreffen einer solchen Mail unbedarft ihre persönlichen Daten wie eine PIN-Nummer, Passwörter oder Logindaten preisgegeben hatten.

Den finanziellen Schaden den das Phishing bei den betroffenen Bürgern verursachte konnte George Burges der bereits erwähnten Arbeitsgruppe nicht beziffern. In den letzten sechs Monaten des Jahres 2005 verzeichnete die Virenschutzfirma Symantec international rund 2,5 Milliarden Phishing-Angriffe womit Cyberkriminelle jedes Jahr an geheime sensible Daten von Anwendern kommen.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Agnitum
Bitdefender