THEMEN

55 Prozent der gescannten Rechner haben Malware
Veröffentlicht am Freitag, 25.Mai 2007 von Redaktion


Nach der aktuellen Studie "Infected or not?" des Virenschutzunternehmens wo bislang eine halbe Million Rechner überprüft wurden, sind 55 Prozent mit Malware infiziert und 62 Prozent die kein Virenschutzprogramm installiert hatten wiesen eine Verseuchung auf und bei 50 Prozent mit vorhandener Virenschutzsoftware bestand ebenfalls eine Infizierung durch virtuelle Störenfriede.


Aufgrund der wenig erfreulichen Ergebnisse fordert Panda Software jeden Anwender dazu auf, sich an der weltweiten Studie zu beteiligen und einen kostenlosen Scan ihrer Rechner durchzuführen. Wer an der Studie teilnehmen möchte der muss die Webseite infectedornot.com besuchen und kann dort dann mit "NanoScan" oder "TotalScan" seinen Rechner überprüfen.

Die Gefahr durch komplexer aufgebaute Internet-Spione und Datendiebe steigt und daher werden laut Panda Software repräsentative Studien immer wichtiger, welche genaue Zahlen zu der derzeitigen Bedrohungssituation zeigen.




letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
RegistryBooster
Anti Virus Firewall