THEMEN

750000 Apple iPhones wurden geknackt
Veröffentlicht am Mittwoch, 30.Januar 2008 von Redaktion


Nach einem Bericht der Financial Times Deutschland vom 30.01.2008 wurden über 750.000 Apple iPhones geknackt. Damit untergraben die Kunden die Geschäftspolitik des US-Konzerns Apple nach denen das Apple iPhone nur mit einem exklusiven Mobilfunkvertrag von AT T, O2 oder T-Mobile läuft.



Laut den beiden Investmentbanken Sanford C. Bernstein und Piper Jaffray sollen sich über 800.000 Kunden nicht der Geschäftspolitik von Apple gebeugt haben. Diese sollen keinen exklusiven Mobilfunkvertrag mit AT T, T-Mobile oder O2 abgeschlossen haben. Die Software wurde stattdessen einfach geknackt damit das Handy auch mit SIM-Karten anderer Mobilfunkfirmen arbeiten kann.

Es wurden laut Apple im vergangenen Jahr rund 3,75 Millionen Apple iPhone´s verkauft wovon allerdings nur 2,2 Millionen Handys mit einem AT T Mobilfunkvertrag verbunden sind. Auf dem europäischen Markt konnten nach Analysten etwa 525.000 Handys abgesetzt werden. Die hohe Anzahl nun geknackter Handys bedeutet für Apple nach Experten-Einschätzung einen Einnahmeverlust von mehreren hundert Millionen US-Dollar. Das Unternehmen ist an den Mobilfunkumsätzen der Mobilfunkanbieter beteiligt.

In Deutschland wurden bislang nur rund 70.000 Apple iPhone´s verkauft und einer der Gründe für den schleppenden Verkauf ist sicherlich der hohe Verkaufspreis von 399 Euro sowie die hohen monatlichen Kosten für den Mobilfunkvertrag.

Nunja, bei der Preispolitik wundert es wenig bis gar nicht, dass die Computer Reparaturstuben momentan viel zu tun haben mit dem "Entsperrdienst".




letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Steganos
AVG free Anti Virus Software