THEMEN

78 Prozent der chinesischen Rechner mit Bots infiziert
Veröffentlicht am Dienstag, 25.September 2007 von Redaktion


Nach einem aktuellen Sicherheitsbericht der Virenschutzfirma Symantec sind 78 Prozent der chinesischen Rechner mit Bots infiziert. Das Land Taiwan landet auf den zweiten Platz allerdings sind dort nur 7 Prozent der Computer von einer Infizierung betroffen. Die Raubkopien des Betriebssystems Microsoft Windows sollen in China für den hohen Verseuchungsgrad der Computer verantwortlich sein, berichtete Silicon.de am Freitag.



"Wenn man keine Originalversion besitzt, kann man sich auch nicht für Patches registrieren. Und User ohne Patches sind natürlich viel gefährdeter", sagte Ooi Szu Khiam der Sicherheitsberater von Symantec Singapur ist. Laut seiner Einschätzung nach sind die begrenzten Ressourcen ein weiterer Grund für die hohe Infizierungsrate denn der derzeitige finanzielle Engpass führt dazu dass kaum noch Geld für die Sicherung der Netze übrig bleibt.

Zur Sicherheit der Netze ist es erforderlich dass Abwehrsysteme installiert werden die sich gegenseitig unterstützen. Ebenso sollte das System nahezu überall abgesichert werden und umfasst nicht nur die Provider sondern auch das Netzwerk und die Geräte die damit verbunden sind. Wie Ooi Szu Khiam weiter berichtet ist nur ein Spam-Plugin notwendig damit die asiatischen Botnetze aktiv werden. Rund 25 Prozent der Spam-Mails des asiatisch-pazifischen Raums wird von China verschickt wodurch das Land beim Spamversand weltweit führend ist.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
RegistryBooster
Anti Virus update