THEMEN

AOL Instant Messenger durch neuen Wurm bedroht
Veröffentlicht am Donnerstag, 29.September 2005 von Redaktion


Der beliebte AOL Instant Messenger (AIM) ist nach Informationen des Internet Storm Center durch einen Wurm aus der Sdbot-Gruppe bedroht, verbreitet sich als Link mit dem Betreff „Checkout this JPEG“ und wird dieser angeklickt, infiziert er das Chat-Programm indem dieser mehrfach einen Eintrag in die Registry vornimmt.


Sobald der Wurm den AOL Instant Messenger infiziert hat, versucht er die Firewall von Microsoft Windows XP zu deaktivieren und verschickt sich an alle vorhandenen Kontakte weiter. Als nächstes öffnet er eine Backdoor und lädt weitere virtuelle Störenfriede aus dem Internet nach.

Damit der AOL Instant Messenger nicht durch den Wurm infiziert wird, sollte die Virenschutz-Software schnellstens aktualisiert und die Firewall aktiviert werden.

Als weitere Sicherheitsmaßnahme sollte man fremde Links die beim AIM eintreffen sofort in den virtuellen Papierkorb befördern.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
claviscom
Stinger Anti Virus