THEMEN

Acht Milliarden US Dollar Schaden durch Phishing und Viren
Veröffentlicht am Mittwoch, 09.August 2006 von Redaktion


Nach dem aktuellen State of the Net 2006 Report der Verbraucher-Organisation ConsumerReports verloren US-Verbraucher in den letzten zwei Jahren rund acht Milliarden US-Dollar durch Phishing, Viren und Spyware.


Die traditionellen Viren die rund ein Viertel der Verbraucher betrafen verursachten einen finanziellen Schaden von 5,2 Milliarden US-Dollar. Diese Summe kommt aufgrund der Systemreperaturen von durchschnittlich 109 US-Dollar zusammen welche die Verbraucher leisten müssen damit der Computer wieder normal läuft.

Die Spyware kostete den Verbrauchern rund 2,6 Milliarden US-Dollar und damit 100 US-Dollar je Vorfall denn diese Spionagesoftware kann meist nur schwer vom Computer entfernt werden.

Das Phishing kostete 850 US-Dollar pro Vorfall also verursachte einen finanziellen Schaden von 630 Millionen US-Dollar bei den Verbrauchern. Weltweit gehört Phishing zu den gefährlichsten Bedrohungen im Internet und verursacht bei Privatanwendern und Unternehmen erhebliche finanzielle Schäden.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
G DATA
EZ Trust Anti Virus