THEMEN

Acrobat 7 und Acrobat Reader 7 haben Sicherheitsleck
Veröffentlicht am Donnerstag, 16.Juni 2005 von Redaktion


Das Unternehmen Acrobat gab heute bekannt, dass in den zwei Produkten Acrobat 7 und Acrobat Reader 7 ein Sicherheitsleck aufgetaucht ist. Darüber können Angreifer auf fremde Daten eines Rechners zugreifen und betrachten.


Das Sicherheitsleck taucht auf sobald eine XML-Datei verarbeitet wird und dies ermöglicht Angreifern den Einblick in sensible persönlichen Daten, wobei allerdings laut Adobe der Speicherort und Dateiname bekannt sein muss.

Eine weitere Sicherheitslücke betrifft die Adobe Reader Control und kann mit einem Patch geschlossen werden.

Wer jedoch einen Apple besitzt und mit Adobe Acrobat arbeitet, dem empfiehlt der Hersteller die Deaktivierung der Javascript-Funktion, weil noch kein Patch zur Verfügung steht.

Für alle Sicherheitslecks stehen für die Windows-Versionen von Adobe Acrobat 7 und Reader 7 entsprechende Patches auf der Webseite des Herstellers zum Download zur Verfügung.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
RegistryBooster
Norton Anti Virus Protection