THEMEN

Administratoren werden auf einem IT-Security Workshop fuer 3 Tage zu Hackern
Veröffentlicht am Dienstag, 23.März 2010 von Redaktion


Immer wieder wird berichtet, dass es Hackern gelungen ist gerade geschlossenen Sicherheitslücken erneut zu umgehen. Damit IT-Verantwortliche einen Einblick in die Vorgehensweise von Hackern erhalten, wird vom 15. bis 17.Juni ein IT-Security Workshop für Administratoren abgehalten. Initiator des Workshops ist das IT-Sicherheit spezialisierte Unternehmen GeNUA.



GeNUA LogoInternet-Nutzer haben oft den Eindruck, dass Hacker den Administratoren immer einen Schritt voraus sind und IT-Verantwortliche oft nur auf von Hackern gefundene Schwachstellen reagieren. Um IT-Verantwortlichen einen Einblick in die Vorgehensweise von Hackern zu geben, wird von den Experten von GeNUA der GeNULab, Quasi ein IT-Security Workshop für Administratoren veranstaltet. Ziel der Veranstaltung ist, dass IT-Verantwortliche sich in die Vorgehensweise von Hackern hinein versetzen können und potentielle Gefahren im vorab erkennen.

Im Vorab erkannte potentielle Gefahren können durch entsprechende Sicherheitsvorkehrungen abgewandt werden. Bei dem Workshop GeNULabs werden die Administratoren für 3 Tage zu Hackern. Experten von GeNUA zeigen den IT-Verantwortlichen aus welcher Perspektive Hacker an die Arbeit gehen um Schwachstellen aufzuspüren. Wenn Administratoren einen Einblick in die Vorgehensweise von Hackern erhalten haben können sie mit dem Wissen den Schutz ihrer Netzwerke optimieren.

Netzwerken, welche optimal geschützt sind, sollten in Zukunft vor Angriffen noch besser geschützt sein. Das auf Sicherheit spezialisierte Unternehmen bietet den Teilnehmern des Workshop, neben der notwendigen Theorie auch viel Praxis an. Die Teilnehmer können in einem abgeschotteten Test-Netzwerk, zum Beispiel mit Sniffing-Techniken Datenströme abhören oder offene Zugänge mit Scanning-Programmen ausfindig machen. Es wird auch gezeigt mit wie wenig Aufwand Passwörter geknackt und WLANs attackiert werden können.

Zweck des Workshop ist es, dass die Teilnehmer einen Einblick in die Vorgehensweise von Hackern bekommen und so das Verständnis für die eigene IT-Sicherheit vertieft wird. Man könnte sagen: Gefahr erkannt, Gefahr gebannt. Die 3tägige Veranstaltung wird vom 15. bis 17. Juni 2010 in München abgehalten.

zu GeNULab
GeNULab ist übrigends BSI (Bundesamt für Informationstechnologie) zertifiziert.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Spyware Anti Virus
free online Anti Virus