THEMEN

Adobe plant mit Microsoft den doppelten Patchday
Veröffentlicht am Freitag, 22.Mai 2009 von Redaktion


Dem Vorbild Microsoft folgend und wie es heißt auch auf Kundenwunsch sind ab diesem Sommer regelmäßig jeden zweiten Dienstag eines Quartals von Adobe die Veröffentlichung der Updates geplant. An dem vierteljährlichen Patchday will das Unternehmen Sicherheitslücken in seinen Produkten möglichst zeitnah schließen.



Von dem Unternehmen ist zu hören, dass viele seiner Kunden den Wunsch geäußert hätten, dass sie ihre Updates am gleichen Tag wie Microsoft bereitstellen mögen. Um den Wünschen ihrer Kunden nach zu kommen hat Adobe, um Sicherheitslücken in ihren Produkten zu schließen, den zweiten Dienstag eines Quartals gewählt. Dieser regelmäßige Adobe-Patchday soll ab den Sommer diesen Jahres zu einem festen Termin werden.

Brad Arkin, der Direktor für Produktsicherheit bei Adobe schreibt zu der Neuerung in einem Blogeintrag: "Auf Wunsch unserer Kunden, die ihre Ressourcen auf Microsofts Patch-Dienstag ausgerichtet haben, werden wir unsere vierteljährlichen Updates am selben Tag bereitstellen". Weiter heißt es, dass Adobe in Zukunft schneller nach bekannt werden von Sicherheitslücken mit Patches reagieren will.

Hiermit reagiert das Unternehmen wohl auch auf die Diskussionen in der Sicherheitsbranche um die zuletzt geschlossenen Sicherheitslücken in seinen Produkten Acrobat und Adobe Reader. Da im Laufe diesen Jahres immer wieder Angriffe auf den PDF Viewer gestartet wurden, haben Sicherheitsunternehmen User die den Adobe Reader nutzen empfohlen diesen nicht mehr zu nutzen. Um ihren Rechner vor Übergriffen zu schützen wurde Adobe-Nutzern im letzten Monat empfohlen auf Programme anderer Hersteller umzusteigen.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
F-Secure
RegistryBooster