THEMEN

Adobe warnt seine Nutzer vor einem Sicherheitsleck in seinem Reader und Acrobat
Veröffentlicht am Donnerstag, 09.September 2010 von Redaktion


Internet-Betrüger sind immer auf der Suche nach Sicherheitslücken, welche von Kriminellen zum Einschleusen von Schadcode ausgenutzt werden kann. Derzeit warnt der Software Hersteller Adobe seine Anwender, dass der Adobe Reader so wie auch Acrobat eine Sicherheitslücke in seinen PDF-Applikationen aufweist.



In der Vergangenheit war der Reader so wie auch Acrobat des Software Hersteller Adobe immer wieder im Visier der Cyberwelt. Momentan warnt Adobe seine Nutzer davor, dass der Adobe Reader so wie auch Acrobat eine gravierenden Sicherheitslücke in seinen PDF-Applikationen aufweist. Potentielle Angreifer können die Sicherheitslücke für ihre Zwecke missbrauchen, um in den Adobe Reader so wie auch Acrobat jeden beliebigen Programmcode einzuschleusen und auszuführen.

Es wird berichtet, dass das Sicherheitsleck bereits aktiv ausgenutzt wird. Bisher bietet der Software Hersteller Adobe seinen Anwendern noch kein Patch zum Schließen der Sicherheitslücke an. Von Adobe sind bislang noch keine detaillierte Angaben über die erneute Schwachstelle im Adobe Reader und in Acrobat gemacht worden. Bis zum jetzigen Zeitpunkt ist bekannt, dass der Fehler zu einem Programmabsturz führen kann. Darüber hinaus ist bekannt, dass die Schwachstelle zum Einschleusen und Ausführen von beliebigen Programmcode missbraucht werden kann.

Es wird vermutet, dass die Sicherheitslücke mittels einer präparierten PDF-Datei ausgenutzt werden kann. Von dem Sicherheitsloch sind die momentan aktuellen Adobe Reader 9.3.4 sowie Acrobat 9.3.4 Versionen betroffen. Nutzer der 8er Versionen von Adobe Reader und Acrobat sind von dem Problem nicht betroffen. Bisher ist Ungewiss wann der Software Hersteller Adobe ein Patch zum Schließen der Schwachstelle veröffentlicht.


Links zum Thema:



letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
free Norton Anti Virus 2007
G DATA