THEMEN

Adware gibt Spyware-Infizierung vor
Veröffentlicht am Mittwoch, 16.Juli 2008 von Redaktion


Das Virenschutzunternehmen Panda Security hat im Netz eine Adware entdeckt, welche eine Infizierung mit Spyware vortäuscht. Bei der Adware handelt es sich um WistaAntivirus und zeigt eine Warnmeldung an, die anzeigt dass der Rechner vermeintlich mit der Spyware Cyberlog.X verseucht ist, die Tastatureingaben und aufgerufene Webseiten aufzeichnet. Der Anwender wird dazu aufgefordert, eine Antispyware auf seinen Rechner zu laden womit der eigene Computer desinfiziert werden kann.



Sollte der Aufforderung nicht Folge geleistet werden, so erscheint immer wieder diese Meldung und es wird eine Verbindung zu einer Webseite aufgebaut. Sobald der Anwender die Software gekauft hat, verschwindet der Warnhinweis aber zur eigenen Sicherheit sollte man dieses Programm nicht auf den Rechner laden. Wer eine Virenschutzsoftware installiert hat, der sollte einen Virenscan durchführen und damit WistaAntivirus von seinem Computer löschen lassen.

Neben dieser Spyware berichtet der Panda Security Wochenbericht von den beiden Würmern Buzus.A und Fractalove A. Der Wurm Buzus A ist mit Bot-Funktionen ausgestattet und scannt Rechner nach sensiblen persönlichen Informationen ab. Die gefundenen Daten schickt er anschließend per FTP zu einem Cyberkriminellen oder Datendieb. Der zweite Wurm Fractalove A verwendet Mails zu verbreitet indem er sich als Bildschirmschoner ausgibt. Nachdem der Rechner mit dem Wurm infiziert worden ist, zeichnet er mit seiner Keylogger-Funktion alle Tastatureingaben auf wodurch Cyberkriminelle an sensible Daten gelangen können.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
RegistryBooster
RegistryBooster