THEMEN

Adware warnt vor vermeintlichen Datendiebstahl
Veröffentlicht am Samstag, 17.März 2007 von Redaktion


Die Virenexperten der Virenschutzfirma Panda Software haben mit VideoCoach eine neue Adware entdeckt die den Anwender vor einen angeblichen Datendiebstahl durch einen Trojaner warnt. Jedoch existiert dieser Trojaner nicht sondern der Anwender soll dazu verleitet werden ein Sicherheitstool zu kaufen.


Die Adware VideoCoach arbeitet mit Rootkit-Techniken wodurch eine Entdeckung nur schwer möglich ist, erstellt Verknüpfungen auf den Desktop und meldet dem Anwender eine nicht existente Infizierung seines Rechners durch einen Trojaner. Dabei gibt die Adware die Warnmeldung „Achtung! Ein Trojaner wurde entdeckt. Er entwendet Passwörter, Online-Banking Daten und vertrauliche Informationen. Dieser Prozess stellt ein Sicherheitsrisiko dar. Das System muss desinfiziert werden.“ in englischer Sprache heraus.

Der Anwender kann seinen Rechner sofort überprüfen indem er auf einen Link klickt der in der falschen Warnmeldung enthalten ist und eine Sicherheitssoftware herunterlädt. Jedoch liefert die Sicherheitssoftware zweifelhafte Ergebnisse und eine Entfernung der vermeintlich entdeckten Störenfriede ist kostenpflichtig. Wenn ein Anwender die Software kauft profitiert davon nicht nur der Softwarehersteller sondern auch der Programmierer der Adware weil dieser an den Umsätzen beteiligt ist.




letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Spyware Anti Virus
Agnitum