THEMEN

Aktien-Spam-Mails werden als Formulardatei versendet
Veröffentlicht am Donnerstag, 16.August 2007 von Redaktion


Der Versand von Spam-Mails wo damit geworben wird eine bestimmte Aktie zu kaufen, erfreut sich bei den Spammern und Cyberkriminellen einer steigenden Beliebtheit weil damit relativ schnell Geld verdient werden kann. Die Spammer nutzen nun bei ihren Aktien-Spamversand verstärkt FDF-Dateien die mit dem Adobe Acrobat Reader geöffnet und gelesen werden können.



Bei den FDF-Dateien handelt es sich um ein Formular, wo der Anwender online seine Daten eingibt, welche anschliessend zu einem Webserver übertragen werden. Die Spamversender haben in den Formularen nun ihre Werbetexte eingetragen und versuchen damit die Spamfilter zu umgehen. Es muss abgewartet werden ob die Spammer und Cyberkriminellen damit erfolgreich sind oder nicht.

Die Aktien-Spam-Mails verursachen bei den Empfänger erhebliche finanzielle Schäden wenn diese die empfohlene Aktie kaufen. Denn die Spamversender haben die beworbene Aktie bereits vorher günstig gekauft, warten bis der Aktienkurs durch Käufe gestiegen ist und verkaufen diese dann mit einem ordentlichen Gewinn während die Empfänger hohe Verluste einfahren. Sollte eine solche Mail im eigenen virtuellen Postfach eintreffen, dann ist es empfehlenswert diese einfach zu löschen damit die eigenen Finanzen sicher sind.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Norton Anti Virus 2005 download
Grisoft AVG