THEMEN

Amerikanischer Spamversender verhaftet
Veröffentlicht am Freitag, 24.Februar 2006 von Redaktion


In den USA wurde der Inhaber der IT-Marketingfirma Snipermail.com, Scott Levine, verhaftet und muss nun für acht Jahre hinter Gitter. Der Unternehmer hatte nach Angaben des Gerichts im Sommer letzten Jahres illegal Daten gestohlen indem er in eine Datenbank der Dienstleistungsfirma Acxiom eingedrungen war und eine große Anzahl an Personendaten enwendet hatte.


Nach Informationen amerikanischer Medien war bei den Personendaten die Anschrift, Telefon-Nummer, eMail-Adressen und Demographiedaten enthalten. Mit einer per Passwort verschlüsselten Datei gelang es Scott Levine in die Adressdatenbank der Firma Acxiom einzudringen.

Einen Teil der Adressdaten verkaufte er die dann anschließend für Marketingaktivitäten genutzt wurden und dies führte zu einer Verurteilung von acht Jahren Haft. Der Spamversand ist weltweit mittlerweile zu einem milliardenschweren Markt geworden deren Verursacher damit Geld verdienen indem sie virtuelle Werbepost versenden und Produkte sowie Dienstleistungen bewerben.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Etrust Anti Virus
Stinger Anti Virus