THEMEN

Analyse: Immer mehr Lecks bei Sicherheitssoftware
Veröffentlicht am Dienstag, 21.Juni 2005 von Redaktion


Nach einer aktuellen Analyse der Yankee Group weisen immer mehr Produkte aus dem Sicherheitsbereich wie Virenschutz immer mehr Sicherheitslecks auf, welche Hacker dann für ihre Angriffe ausnutzen.


Bis Ende März diesen Jahres wurden bislang 77 Sicherheitslecks von Sicherheitssoftware-Herstellern gemeldet. Die Hersteller Checkpoint, F-Secure und Symantec hatten laut der Yankee Group steigende Probleme in diesen Bereich und betrifft die vergangenen Jahre.

Gegenüber dem Vorjahr werden die Sicherheitslecks in diesem Jahr um 50 % steigen und das Betriebssystem Microsoft Windows habe seit der Veröffentlichung des Service Pack 2 weniger Schwachstellen, heißt es in der Analyse weiter.

Aufgrund der Analyse-Ergebnisse hat die Yankee Group den Herstellen von Sicherheitssoftware eine Überprüfung der eigenen internen Prozesse empfohlen, wodurch die Programme eine bessere Sicherheit erreichen sollen.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Microsoft free Anti Virus download
RegistryBooster