THEMEN

Anbieter von Internet-Raubkopien festgenommen
Veröffentlicht am Samstag, 18.September 2004 von Redaktion


Vor zwei Tagen wurde eine Gruppe professioneller Raubkopie-Anbieter festgenommen, welche über ihre Webseite ftpwelt.com Raubkopien zum Download angeboten haben.


Eine Summe von 250.000 Euro, welche die Raubkopierer mit den Downloads erwirtschafteten konnte die Staatsanwaltschaft nach eigenen Angaben bereits beschlagnahmen und weitere Abschöpfungsmaßnahmen seien bereits eingeleitet.

Das Angebot von ftpworld.com nahmen 45.000 Nutzer in Anspruch und solche, die Raubkopien heruntergeladen haben können mit einem Strafverfahren rechnen.

„Die Nutzer werden sich kaum damit herausreden können, gemeint zu haben, es handelt sich um ein legales Downloadangebot“, begründet Staatsanwalt Thomas Köhler die eigene Auffassung.

Die Webseite ftpworld.com wurde am Donnerstag-Abend gegen 23 Uhr vom Landeskriminalamt Thüringen abgeschaltet.




letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
ashampoo
Trojaner Anti Virus