THEMEN

Angriffe auf das Galeriescript Coppermine
Veröffentlicht am Freitag, 28.April 2006 von Redaktion


Derzeit finden großangelegte Angriffe auf Webseiten, die das Galeriescript Coppermine einsetzen statt. Hierbei wird ein iFrame in die Website eingefügt, welches bösartige Scripte enthält.


Falls sie Coppermine einsetzen, überprüfen sie dringend ihre Website. Sollten Fehlermeldungen im Header erhalten oder ihre Firewall Warnmeldungen beim Aufruf ihrer Website erhalten, sperren sie zuerst den Zugriff auf ihre Website per .htaccess oder informieren Sie Ihren Provider wenn ihre Website gesperrt werden soll. Informieren Sie Sich dann über aktuelle Fixe von Coppermine und spielen diese ein.

Erst dann sollten Sie ihre Website wieder entsperren.

Betroffen sind Webseiten mit dem CMS phpnuke und Clone des Nukesystems.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
von Virenschutz.info Leser am Mittwoch, 02.Mai
Dieser Artikel ist mehr als fragwürdig, da die Version, auf die sie Bezug nimmt nicht genannt wird. Daher können die Coppermine-Entwickler auch schlecht Stellung dazu beziehen.

Details auf der offiziellen Coppermine-Seite unter Coppermine-Gallery.net

MfG Joachim Müller
- Projektleiter Coppermine Photo Gallery -


von Virenschutz.info Leser am Donnerstag, 03.Mai
Tja, diese News ist vom April 2006. Ich denke nicht, dass der Fehler heute noch besteht, oder?


  VIREN TICKER
weitere Informationen:
G DATA
Webroot