THEMEN

Anonymous hat US Polizeiwebseiten angegriffen
Veröffentlicht am Montag, 08.August 2011 von Redaktion


Seit einigen Monaten beweisen Hackergruppen immer wieder aus Neue, dass es offenbar kein Sicherheitssystem gibt welches nicht von ihnen kompromittiert werden kann. Eigenen Aussagen zu Folge hat sich die Hackergruppe Anonymous Zugang zu über 70 US-Polizeibehörden verschafft. Offenbar sind den Hackern bei diesen Angriffen auch Daten über aktuelle Untersuchungen gegen ihre eigenen Mitglieder in die Hände gefallen.



Hackergruppen beweisen seit einigen Monaten immer wieder, dass es offenbar kein Sicherheitssystem gibt welches nicht von ihnen ausgehebelt werden kann. Gleichgültig ob große Konzerne oder staatliche Einrichtungen offensichtlich sind Hacker in der Lage in jedes System einzudringen um dort Daten zu entwenden um diese beispielsweise im Internet zu veröffentlichen.

Eigenen Aussagen zu Folge konnte sich die Hackergruppe Anonymous zu über 70 US-Polizeibehörden Zugriff verschaffen und sich dort unter anderen Unterlagen der aktuell gegen die Aktivistengruppe laufenden Untersuchungen zu bemächtigen. Offenbar sind der Hackergruppe bei den Angriffen unter anderen über 10 Gigabyte Ermittlungsdaten in die Hände gefallen.

Nach eigenen Angaben sind dem Polizeichef von Gassville in Arkansas, Tim Mayfiled bereits einige der entwendeten Daten zugespielt worden, welche sich unter anderen auf interne Ermittlungen gegen Verdächtige und auch auf Sicherheitsrichtlinien beziehen. Die Aktivisten wollen offenbar die gestohlenen Daten nutzen um die US-Polizeibehörden zu blamieren und zu diskreditieren. Mit der Veröffentlichung der gestohlenen Daten wollen die Hacker nach eigenen Aussagen aufzeigen wie korrupt ihrer Meinung nach die Polizeibehörden arbeiten.

In den USA wird wegen vielfältiger Angriffe verstärkt gegen die Hackergruppe Anonymous vorgegangen. Im Juli 2011 konnten bereits in den USA, Großbritannien, Holland und Italien Festnahmen verzeichnet werden. Der Internetsicherheitsexperte Dick Mackey von SystemExperts vermutet, dass die Aktivisten sich ländliche Polizeibehörden als Angriffsziele ausgesucht haben, da deren Hoster offensichtlich relativ leicht von ihnen kompromittiert werden konnten.


Links zum Thema:



letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
AVG Anti Virus Software
Anti Virus on line