THEMEN

Anteil der Spam Mails bleibt konstant
Veröffentlicht am Mittwoch, 21.Juni 2006 von Redaktion


Nach dem aktuellen Spam Report des Unternehmens Antispameurope ist der Anteil der Spam-Mails im ersten Quartal diesen Jahres von 61,5 Prozent auf 61,2 Prozent zwar leicht gesunken aber nur noch 25,7 Prozent aller Mails enthalten keine nervige Werbepost.


Laut dem Spam Report hat sich allerdings der Anteil der Phishing-Mails auf 80 Prozent deutlich erhöht während die übrigen 20 Prozent normale aber dennoch teilweise gefährliche Viren enthalten. Damit übernehmen die Phishing-Mails gegenüber eMails die Viren versenden die führende Stellung.

Bei den Phishing-Mails sind die Nachrichten überdurchschnittlich stark gestiegen die angeblich von Banken oder Auktionshäusern kommen. Damit soll der Anwender dazu bewegt werden sensible persönliche Daten einzugeben. Sobald die Daten eingegeben wurden nutzt ein Cyberkrimineller diese Informationen um ein Konto zu plündern oder im World Wide Web auf Kosten des Anwenders einzukaufen.

Wer seinen Rechner vor Spam-, Phishing-, und Viren-Mails schützen möchte der sollte auf seinen Rechner eine Virenschutzsoftware installieren, diese aktivieren und regelmäßig aktualisieren. Das Phishing gehört zu den größten virtuellen Gefahren im Internet und verursacht jährlich milliardenschwere Schäden bei Privatanwendern und Unternehmen.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
online Anti Virus Scan
RegistryBooster