THEMEN

Antispam-Seiten per DDoS angegriffen
Veröffentlicht am Dienstag, 12.Juni 2007 von Redaktion


Nach Angaben des Internet Storm Center (ISC) werden derzeit zahlreiche Antispam-Webseiten per DDoS angegriffen und dazu gehören sowohl SURBL also auch URIBL und spamhaus.org die dadurch zeitweise schachmatt gesetzt waren.



Die Antispam-Webseite www.spamhaus.org ist mittlerweile wieder erreichbar während SURBL und URIBL nach wir vor offline sind. Laut dem Spamhaus.org-Webmaster Steve Linford wurden die Angriffe mit Botnet-Malware und dazu gehören sowohl Würmer als auch Trojaner durchgeführt. Nach seiner Einschätzung werden die Angriffe von der gleichen Spamgruppe durchgeführt die bereits im Vorjahr das IT-Unternehmen Blue Security angegriffen hatten.


Das Internet Storm Center sieht in den Angriffen eine Schwäche der Spammer denn diese setzen ihre Botnetzwerke nicht für den Spamversand sondern wenig gewinnträchtige Angriffe auf Antispam-Webseiten ein.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Norman
free McAfee Anti Virus