THEMEN

Apple iPhone Hacking
Veröffentlicht am Samstag, 03.November 2007 von Redaktion


Die Hacker-Software AppSnapp verzeichnete in nur wenigen Tagen eine Downloadzahl von über 140.000 Downloads. Die Software ermöglicht es Handybesitzern das Apple iPhone zu entsperren womit dann der Mobilfunk-Zwangsvertrag mit AT-T umgangen wird. Laut Apple wurden schon rund eine Viertelmillion Handys mit der nicht erlaubten Anwendung geknackt.



Nach der Installation der Software kann das Apple iPhone mit jeder anderen SIM-Karte betrieben werden und es lassen sich Drittprogramme auf dem innovativen Handy installieren. Dabei wird ein Sicherheitsleck des Handys ausgenutzt und betrifft die Präsentation von Bildern im .tiff-Dateiformat.

In den USA erschien das Apple iPhone vor rund vier Monaten im Juli diesen Jahres und wurde seitdem schon über 1 Million mal verkaufte. Der US-Telekommunikationskonzern AT&T hatte sich die exklusiven Vertriebsrechte für den US-Mobilfunkmarkt gesichert und bietet es für rund 600 US-Dollar verbunden mit einem teuren monatlichen Mobilfunkvertrag an.

Der deutsche Mobilfunkanbieter T-Mobile wird das Apple iPhone am 09.11.2007 für 399 Euro zum Kauf anbieten. Die Käufer müssen jedoch einen Mobilfunkvertrag mit 24 Monaten Laufzeit abschließen wobei die monatliche Grundgebühr bei 49 Euro bzw. 90 Euro liegt.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
GhostSurf
Symantec