THEMEN

Apple iPhone hat ein Sicherheitsleck
Veröffentlicht am Dienstag, 24.Juli 2007 von Redaktion


Das Beratungsunternehmen Independent Security Evaluators hat beim Apple iPhone ein Sicherheitsleck entdeckt womit Hacker die Steuerung des Handys über WLAN übernehmen können.



Die Hacker haben außerdem die Möglichkeit den Handybesitzer auf eine Webseite zu locken die einen Virus enthalten kann. Jedoch ist derzeit nicht bekannt dass das Sicherheitsleck ausgenutzt wird und es sind bislang keine Nutzer betroffen. Das Technologieunternehmen Apple reagierte positiv auf die Entdeckung der Beratungsfirma Independent Security Evaluators und möchte das Sicherheitsleck überprüfen.

Einem bekannten norwegischen Hacker ist es kurz nach der Markteinführung des Apple iPhone gelungen die Multimedia-, und Musikfunktionen des Handys zu aktivieren und zwar ohne eine Aktivierung des Mobilfunkvertrags. Das Unternehmen Independent Security Evaluators führt Sicherheitstests im Kundenauftrag durch mit dem Ziel eventuelle Sicherheitslücken zu finden damit diese anschließend geschlossen werden können.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
CA eTrust
Stinger Anti Virus