THEMEN

April von Spyware und Trojanern beherrscht
Veröffentlicht am Donnerstag, 03.Mai 2007 von Redaktion


Nach der aktuellen Viren Top 10 der Virenschutz Firma Panda Software wurde der Monat April von Spyware und Trojanern beherrscht. Im April wurden Rechner grösstenteils mit Adware infiziert und diese Programme zeichnen die Surfgewohnheiten des Anwenders auf und zeigen anschliessend personalisierte Werbebanner oder PopUps an.


Der Anteil der Adware lag im April bei 27 Prozent und ist damit die aktivste Malware des vergangenen Monats.

Die Trojaner landeten mit einem Anteil von 25 Prozent auf den zweiten Platz hinter der Adware. Bei Trojanern handelt es sich um Programme die sich tarrnen und verschiedene Funktionen ausführen können. Auf den ersten Platz der Malware landet der Cookie Instandia der sich über verschiedene Webseiten verbreitet und kann zum Transport schädlicher Schadensprogramme genutzt werden. Den zweiten Platz belegt der Trojaner KillAV.FW der die Sicherheitsstufe eines infizierten Rechners durch eine Deaktivierung installierter Sicherheitsprogramme absenkt mit dem Ziel persönliche sensible Informationen zu entwenden.

Der virtuelle Störenfried Downloader.NOE landet auf dem dritten Platz der verschiedene Angriffe durchführt um Passwörter, Logindaten und weitere persönliche Informationen stehlen zu können.




letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
free Norton Anti Virus 2007
Online Backup