THEMEN

Auslieferung von Samsung Bilderrahmen mit infizierter Software gestoppt
Veröffentlicht am Mittwoch, 03.Dezember 2008 von Redaktion


Da sich bei einigen Modellen auf der Treiber-CD von Samsungs digitalen Bilderrahmen ein Schadprogramm befindet sollte man bevor man ihn vielleicht verschenkt vorher überprüfen. Wird die beigelegte CD in einen mit Windows aufgespielten Rechner gelegt und man kommt den Installations-Aufforderungen nach, kann es durchaus passieren, das man seinen Rechner damit infiziert.



Das Problem liegt darin, dass die Version 1.08 des Frame Manager mit einem Virus infiziert ist der nicht von allen Anti-Viren-Programmen als W32/Sality erkannt wird. Eine manuelle Reinigung ist fast unmöglich, da der Schädling auch weiter ausführbare Dateien des befallenen System infizieren.

Nachdem Samsung am 24.11 von dem Problem erfuhr, soll das Unternehmen sofort die Auslieferung gestoppt haben. So konnten wenigstens die infizierten und noch nicht ausgelieferten Exemplare zurück gehalten werden.

Leider ist noch unbekannt wie viele infizierte Exemplare schon ausgeliefert wurden. Das Unternehmen hat für Betroffene eine telefonische Hotline, mit der Telefonnummer 01805 / 12 12 13, eingerichtet. Es besteht auch die Möglichkeit eine saubere Version des betroffenen Frame Manager von einer extra eingerichteten Webseite herunterzuladen. Eine andere Möglichkeit ist, dass man sich eine CD per E-Mail anfordern kann.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
beste Anti Virus Software
Steganos