THEMEN

Autoren des Wurms Zotob hinter Gittern
Veröffentlicht am Freitag, 15.September 2006 von Redaktion


Ein Gericht in Marokko hat die beiden Autoren Farid Essebar und Achraf Bahloul des Wurms Zotob zu ein bzw. zwei Jahren Haft verurteilt weil diese den virtuellen Störenfried im World Wide Web sehr stark verbreitet hatten.


Der gefährliche Wurm Zotob hatte sich massiv verbreitet und setzte dabei zahlreiche Webseiten und Server bekannter Unternehmen wie CNN oder die New York Times außer Gefecht. Die Webmaster der betroffenen Webseiten hatten zuerst gedacht es handelte sich um einen großen geplanten Angriff von Hackern.

Eine kurze Zeit nach dem Angriff wurden die zwei Autoren bereits festgenommen nachdem ein Gericht festgestellt hatte dass diese daran beteiligt waren. Der Programmierer Farid Essebar soll sogar an über zwanzig Würmern beteiligt gewesen sein.

Die beiden Autoren sollen laut den Behörden mit einer türkischen Hackergruppe in Kontakt gewesen sein, die sich im Bereich des Kreditkartenbetrugs betätigte und der Chef dieser Gruppe wurde auch verhaftet als das FBI bei ihm nachgeforscht hatte.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
RegistryBooster
House Call Anti Virus