THEMEN

BSI warnt vor organisierten Hacker-Angriffen
Veröffentlicht am Montag, 29.August 2005 von Redaktion


Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) warnt vor zunehmenden organisierten Hacker-Angriffen, welche die Sicherheit im Netz bedrohen.


Die Bedrohung durch virtuelle Störenfriede wie Viren, Würmer, Trojaner, Spam und Phishing-Angriffe wird laut dem BSI zunehmen. Laut dem ersten Bericht zur IT-Sicherheits Deutschlands entdeckte man im zweiten Halbjahr letzten Jahres rund 1400 Schwachstellen in IT-Systemen.

Die häufigsten Störenfriede sind laut dem BSI die Viren, Würmer und Trojaner, welche rund 30 % aller virtuellen Gefahren ausmachen. Als weitere Gefahr stuft die Behörde Phishing-Angriffe und Spam-Mails ein, deren Anteil bei den eMail zwischen 60 % und 90 % liegt.

Die Behörde fordert aufgrund der zunehmenden Gefahr aus dem Netz, alle gesellschaftliche Gruppen in Deutschland dazu auf eine Sicherheitskultur zu bilden, welche die Rahmenbedingungen im IT-Bereich spürbar verbessern könnte.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
online Anti Virus Scan
EZ Trust Anti Virus