THEMEN

Biometriepass ist einfaches Hacker Angriffsziel
Veröffentlicht am Freitag, 11.August 2006 von Redaktion


Die neuen Biometriepässe die in Deutschland recht bald eingeführt werden sollen, sind ein nach einer Einschätzung des Sicherheitsexperten Lukas Grunwald ein einfaches Angriffsziel für die Hacker.


Auf der Hackerkonferenz Black Hat zeigte Lukas Grunwald dass sich die auf einem Biometriepass gespeicherten Daten einfach herauslesen lassen. Dabei hatte er eine Smart Card mit einem RFID-Chip ausgerüstet und sie darauf programmiert sich als ein Ausweis auszugeben. Damit sei es möglich die Daten von Biometriepässen zu entwenden.

Die Biometriepässe werden in den USA bereits im Spätherbst diesen Jahres eingeführt und sollen die Sicherheit erhöhen. Die Einführung wurde einige Monate nach dem verherrenden Terroranschlag auf das New Yorker World Trade Center vor fünf Jahren beschlossen. Mit den Biometriepässen soll verhindert werden dass Terroristen einreisen können.

In Deutschland stehen die Biometriepässe unter scharfen Beschuss weil auf dem RFID-Chip persönliche Daten gespeichert werden sollen. Laut dem Chaos Computer Club (CCC) kann der RFID-Chip aber leicht außer Gefecht gesetzt werden indem er für wenige Minuten in eine Mikrowelle gelegt wird um sich vor einen Datendiebstahl zu schützen.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Emsi Software
Anti Virus Comparison