THEMEN

Bitdefender setzt neuronale Netze zum Virenschutz ein
Veröffentlicht am Freitag, 23.März 2007 von Redaktion


Das Virenschutzunternehmen Softwin GmbH hat auf der Technologiemesse Cebit die NeuNet-Technologie vorgestellt die mit neuronalen Netzen arbeirtet und die kritische Zeitspanne die entsteht wenn eine Malware gefunden wurde und eine Virensignatur verfügbar ist entscheidend verkürzen.


Die neuronale NeuNet-Technologie ist lernfähig und in der Lage auch minimale Veränderungen im Code von Malware zu erkennen wodurch sich die bereits erwähnte Zeitspanne bis eine entsprechende Virensignatur zur Verfügung steht nach Unternehmensangaben deutlich verkürzt wird.

Die Erkennungsquote und damit verbundene Geschwindigkeit soll durch die NeuNet-Technologie erheblich gesteigert werden damit die Gefahr einer Virusinfektion spürbar gesenkt wird. Die neuronale Technologie ist bereits zum Patent angemeldet und arbeitet mit einer künstlichen Intelligenz.




letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
free Norton Anti Virus Software
Norton Anti Virus gratis