THEMEN

Bundesregierung plant offenbar Hacker Angriffe
Veröffentlicht am Dienstag, 19.Dezember 2006 von Redaktion


Nach Anfragen der Partei "Die Grünen" an die schwarz-rote Bundesregierung wurde bekannt dass es bereits vier beantragte Fälle gab wo Rechner heimlich über das Internet durchsucht werden sollten. Jedoch fehlt für diesen Eingriff in die Privatsphäre laut dem Grünen-Sprecher Wolfgang Wieland eine rechtliche Grundlage, berichtete das Magazin de.internet.com am Montag.


"Während die drei ersten Beschlüsse die Gerichte noch passierten, drängten sich dem Ermittlungsrichter am Bundesgerichtshofes (BGH) in der letzten Entscheidung Zweifel auf, ob die Ermittlungsbehörden heimlich, ohne spätere Benachrichtigung und ohne Zeugen privateste Daten auf dem heimischen PC durchwühlen dürfen.", erklärte Wolfgang Wieland der Sprecher für innere Sicherheit der Grünen und meint dass die Bundesregierung das Schnüffeln erst stoppt wenn dies die Gerichte untersagen.

Das Bundesinnenministerium welches von Wolfgang Schäuble (CDU) geführt wird, hat im Etat 2007 entsprechende finanzielle Mittel eingestellt um damit sowohl Hacker einzustellen und es sollen Programme für heimliche Hacker-Angriffe entwickelt werden. Bisher ist noch unklar ob die deutschen Geheimdienste bereits solche Hackerprogramme und Hacker einsetzen.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Anti Virus Scan
G DATA