THEMEN

Cisco Systems kauft Anti Spam Anbieter IronPort
Veröffentlicht am Freitag, 05.Januar 2007 von Redaktion


Der amerikanische Netzwerkausrüster Cisco Systems hat nach einem Bericht der Financial Times Deutschland angekündigt die Antispam-Softwarefirma IronPort Systems übernehmen zu wollen. Das Softwareunternehmen wird für rund 830 Millionen US-Dollar übernommen und mit IronPort Systems stärkt der US-Netzwerkausrüster seine eigene Marktstellung im Bereich der Antiviren-, und Antispamsoftware.


Nach der Übernahme wird ein Großteil der 408 Mitarbeiter von IronPort Systems laut Konzernangaben ihren Arbeitsplatz behalten und Cisco Systems möchte mit der Sicherheitssoftware vorwiegend Businesskunden ansprechen. Den Businesskunden möchte der US-Netzwerkausrüster außerdem ein erweitertes Softwareangebot anbieten.

Der Softwaremarkt für Sicherheitsprogramme verzeichnet derzeit ein jährliches Wachstum von 25 Prozent und ist daher sehr profitabel. Die Sicherheit im Netz wird für private Anwender und Unternehmen immer wichtiger denn es tauchen laufend neue Viren, Würmer, Trojaner und weitere virtuelle Störenfriede auf welche eine große Bedrohung sind.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Norton Anti Virus Product Key
Norton Anti Virus gratis