THEMEN

Conficker goes Unternehmensnetzwerke
Veröffentlicht am Donnerstag, 14.Mai 2009 von Redaktion


Darüber, dass der Wurm Conficker gefährlich ist, sind sich weltweit die Antivirus Experten einig. Aktuell werden wieder Aktivitäten von Conficker beobachtet, welche über den P2P Peer-to-Peer (kurz P2P )- Mechanismus Update-Befehle erhalten. Die Bedrohung, die von Conficker ausgeht sollte nicht unterschätzt werden, da er sehr Wandlungsfähig ist. Bei der nun entdeckten neuen Variante von Conficker handelt es sich um einen sog. Schläfer der nicht nur private Rechner angreift.



Es sieht so aus als hätte Conficker es überwiegend auf Unternehmensnetzwerke abgesehen. Vermutlich wird Conficker von seinen Machern dazu genutzt um ein Netzwerk aus infizierten Computern aufzubauen, welche von einem Control-and-Command-Server ferngesteuert werden und auf Aktionsbefehle warten. Derzeit ist noch unklar wozu das sog. Botnetz von seinen Machern genutzt werden soll.

Klar ist, dass je mehr Rechner infiziert sind, je effektiver sind die später davon ausgehenden Attacken. Jedes infizierte System versucht über P2P-Verbindungen andere Systeme zu infizieren. Conficker und Co werden so gut von ihren Machern getarnt, dass User oder auch Unternehmen nicht merken, dass ihre Rechner von Cyberkriminellen missbraucht werden können oder werden.

Damit sein Rechner nicht zum Teil eines Zombienetzwerks wird ist eine guter alles umfassender Schutz des Rechners wichtiger denn je. Mit der PineApp E-Mail-SeCure-Suite kann man sich relativ sicher fühlen, denn hier sind Produkte Mail-SeCure, Archive-SeCure und Mail Encryption miteinander kombiniert. Mit der perimeterorientierte 3-in-1-Lösung werden Bedrohungen schon vor Erhalt der Nachricht erkannt und abgeblockt. Das Produkt kann den individuellen Anforderungen des Nutzers angepasste werden.

Es bietet E-Mail-Archivierung eingehender und abgehende Mails nachdem sie auf Viren, Spam, Würmer usw geprüft wurden. Hierdurch wird eine schnelle und einfache wie auch flexible Verfügbarkeit ermöglicht. Ein weiteres Plus besteht darin, dass sensible Informationen verschlüsselt versendet werden und somit für Unbefugte nicht lesbar sind. Mit der Zombie-Detection-System ( kurz: ZDS ) die im E-Mail-SeCure-Suite integriert ist, können bekannte Zombie-Adressen erkannt werden und geblockt werden.

Thx an PineApp






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Internet Security Online Backup
Symantec