THEMEN

Conficker hat wieder zugeschlagen und legt Polizeinetz lahm
Veröffentlicht am Mittwoch, 03.Februar 2010 von Redaktion


Nachdem es seit geraumer Zeit relativ ruhig um den Internet-Wurm Conficker oder auch WORM DOWNAD.AD war, wird nun berichtet, dass der Wurm Conficker, in der englischen Stadt Manchester, das Polizei-Netzwerk befallen und Quasi lahm gelegt hat. Sicherheitsexperten warnen seit geraumer Zeit, dass die relative Ruhe um Conficker trügerisch sei.



Der Internet-Wurm Conficker oder auch WORM DOWNAD.AD beziehungsweise Kido, ist seit über einem Jahr im Internet aktiv. Auch wenn es nun monatelang recht ruhig um den Wurm war, waren sich Sicherheitsexperten einig, dass die Ruhe wohl trügerisch sei. Fachleute warnten auch in der Zeit, in der man wenig von Conficker hörte, dass nach wie vor eine weltweite Gefahr von dem wandelbaren Internet-Wurm ausgeht.

Sicherheitsexperten beobachten den Wurm seit vielen Monaten und stellten fest, dass er sehr wandelbar ist und in unterschiedlichen Varianten angreift. Nachdem es nun recht lange ruhig um Conficker war, ist er nun wieder in Erscheinung getreten und hat das Polizei-Netzwerk der englischen Stadt Manchester befallen. Das ist bereits, nach Juni 2009, der zweite Angriff auf ein Netzwerk der englischen Stadt Im vergangenen Jahr wurde das Parkticket-System von dem Wurm befallen. Nachdem die Infektion des Polizei-Netzwerk von Manchester, durch den Wurm bemerkt wurde, mußte alle Computer vom Netz genommen.werden.

Durch die am Freitag Abend durchgeführte Maßnahme, bestand quasi kein Zugang mehr zum Zentralrechner Police National Computer (kurz: PNC) oder anderen Informationssystemen. Um zukünftig das Infektionsrisiko zu minimieren, dürfen Beamten ab sofort keine USB-Sticks mehr mitbringen. Nach wie vor nutzt der Internet-Wurm, für seine Angriffe, ungepatchte Schwachstellen in Windows. Die Verbreitung erfolgt durch Netzwerk-Angriffe auf schwache Passwörter und über infizierte USB-Geräte. Derzeit untersucht die Greater Manchester Police (kurz GMP) wie es zu einer Infektion mit dem gefährlichen Internet-Wurm kommen konnte.

Auch wenn es seit Monaten recht ruhig um Conficker war, darf nicht außer Acht gelassen werden, dass von ihm immer wieder spektakuläre Infektionen verursacht werden. Im Juni des vergangenen Jahres infizierte Conficker bereits das Parkticket-System der Stadtverwaltung von Manchester. Die Infektion hatte Folgen für die gesamte Stadtverwaltung. Um das System der Stadt von dem Wurm zu bereinigen mußten Maßnahmen für 1,75 Millionen Euro aufgewandt werden.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
ClearProg
Symantec Norton Anti Virus