THEMEN

Cutwail Betreiber konnte mittels Chatprotokolle entlarvt werden
Veröffentlicht am Mittwoch, 04.Januar 2012 von Redaktion


Einer der Hintermänner des Botnetzes Cutwail konnte offenbar Anhand von Chatprotokollen identifiziert werden. Der Sicherheitsexperte Brian Krebs hat offenbar mittels Chatprotokolle den Namen, die Telefonnummer und weitere persönliche Daten des mutmaßlichen Botnetz-Betreibers, welcher sich "Google“ nennt, ermittelt.



Offenbar sind Chatprotokolle dafür verantwortlich, dass einer der Betreiber des Botnetzes Cutwail identifiziert werden konnte. Der Spammer welcher sich "Google" nennt konnte offenbar anhand von Chatprotokollen entlarvt werden.

Berichten Zufolge konnte der Sicherheitsexperte Brian Krebs unter Zuhilfenahme von Chatprotokollen den Namen, die Telefonnummer und weitere persönliche Daten des mutmaßlichen Botnetz-Betreibers herausfinden. Zuvor hatten russische Ermittler bereits den Computer eines Geschäftspartners des Spammers konfisziert.

Auf dem beschlagnahmten Rechner wurden umfangreichen Chatprotokolle gefunden, welche kurze Zeit später im Netz auftauchten. Aus den Chatprotokollen soll hervorgehen, dass "Google" etwa ein Dutzend Accounts bei dem Netzwerk hatte. Hiermit hat der Spammer offenbar 134.000 Euro Verdient, indem er weltweit Arzneimittel-Spam verbreitet hat. Aus der Vermietung des Botnetzes an Spammer aus dem SpamIt-Kundenkreis soll "Google" allerdings noch mehr Profit geschlagen haben.

Vertraut man einer aktuellen Statistik des amerikanischen Sicherheitsdienstleisters M86 Security, so sind Cutwail und Co derzeit für rund 22 Prozent des täglichen weltweiten Spam-Aufkommens verantwortlich. Allerdings machen Hacker den Spammern das Leben schwer. SpamIt hat seine Spitzenposition eingebüßt, nachdem Hacker in das System eingebrochen sind und Namen von Kunden und Partnern veröffentlicht haben.


Links zum Thema:



letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Bitdefender
Norton Anti Virus Protection