THEMEN

Cyberkriminelle nutzen Singleportale
Veröffentlicht am Dienstag, 18.Dezember 2007 von Redaktion


Die Singlebörse www.verliebtsein.com warnt vor Cyberkriminellen welche die Singleportale für ihre kriminellen Aktivitäten nutzen. Dabei haben die Betrüger nur ein Ziel und zwar die Singles finanziell ordentlich abzukassieren.



Die Cyberkriminellen erstellen auf den Singlebörsen zuerst Profile attraktiver Männer und Frauen. Im Anschluss reagieren diese dann auf Kontaktanfragen von suchenden Singles und wickeln diese mit schmeichelnden Worten um den Finger. Wenn nach einer Weile ein Vertrauensverhältnis aufgebaut wurde, kommt es zu Forderungen der Betrüger und zwar indem vorgegeben wird in einer finanziellen Notlage zu sein. Das geforderte Geld sei notwendig um die Reise für ein Treffen bezahlen zu können.

Die Geldforderungen für eine vermeintliche Reise sind besonders bei Cyberkriminellen aus dem russischen Raum beliebt. Wer derzeit Single ist und eine neue Liebe sucht, der sollte nicht gleich vertrauen sondern die Person erst mal kennen lernen und auf keinen Fall irgendwelches Geld überweisen.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Online Backup
free Yahoo Anti Virus